Startseite | Esoterik | Alternatives Heilen | Dosha Test: So finden Sie heraus welcher Ayurverda Typ Sie sind

Dosha Test: So finden Sie heraus welcher Ayurverda Typ Sie sind

Es geht um die Balance im indischen Ayurveda-Glauben, jedes Ding auf Erden wird von den drei Doshas beeinflusst, die jeweils aus den fünf Elementen zusammen gebaut sind. Die Doshas Vata, Pitta und Kapha bestimmen, wie man Entscheidungen trifft, wie sich der Körper verhält und vieles mehr.

Der Dosha Test wertet aus

Der Test ermittelt anhand von gezielten Fragen zu regelmäßigen Gewohnheiten, physischen Befindlichkeiten und kognitiven Fähigkeiten welcher Ayurveda Typ man ist und wie die drei Doshas gewichtet sind. Um ein Gleichgewicht zu halten, ist es gut zu wissen, welche Konstitution man hat.
Dabei sind Online-Tests nur eine grobe Anweisung, die einen Überblick darüber geben können, welches Energie höchstwahrscheinlich überwiegt.

Aber auch ohne Fragetest kann man – wenn man selbstreflexiv ist – anhand der Beschreibungen der drei Doshas erkennen, welche Eigenschaften stärker sind als andere. Im Folgenden werden die drei Ayurveda Typen vorgestellt:

Dosha Test: So wirds gemacht!

1

Vata

Bestimmt die Bewegung, steht für einen flinken, redegewandten Geist und die Bewegungsabläufe im Körper. Sie neigen zu trockener Haut, Unruhe, rasenden Gedanken und Untergewicht. Für ein ausgeglichenes Vata sorgen würzige (nicht scharfe) Speisen, auch ein Hang zum Süßen (sofern man nicht übertreibt). Ein geregelter Tagesablauf mildert die Unruhe.

2

Pitta

Steht für die biochemischen Abläufe, also die Regulierung der Körpertemperatur, des Stoffwechsels und der Gefühle. Pitta Typen neigen zu Migräne, hohem Blutdruck und emotionalen Ausbrüchen. Den Pitta-Ausgleich erlangt man durch kühle Temperaturen, milde Nahrung und eine ruhige Umgebung.

3

Kapha

Bezeichnet Stabilität und Fürsorglichkeit, ein übermäßiges Kapha kann für Trägheit sorgen. Kapha Typen neigen zu Übergewicht, Diabetes und Depressionen. Dagegen kann man mit leichtem und ungewürztem Essen angehen und regelmäßigen Sportübungen.

4

So setzt man die Ergebnisse um

  • Um sicher zu gehen, dass man beim Dosha Test auch richtig liegt, sollte man sich an mehren Tests versuchen und sich ehrlich (also nicht schmeichelnd) einschätzen.
  • Zudem ist es angeraten, die Tipps zur Balance eines überschwänglichen Doshas in Maßen anzuwenden, nur weil etwas Süßes empfohlen wird, muss man nicht zwei Mahlzeiten am Tag mit Kuchen ersetzen, sondern kann sich stattdessen einen Obstsalat gönnen oder Jogurt mit Honig. Da Balance das Ziel von Ayurveda und den Doshas ist, sind alle Extreme zu vermeiden.
  • Gleichfalls sollten alle Tipps ganzheitlich gesehen werden, also nicht nur für Nahrung aufgefasst werden, sondern auch für körperliche Betätigungen und die innere Einstellung, beziehungsweise Gefühlswelt. 

VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 0.0/5 (0 votes cast)
Nach oben Scrollen